Teams und Händler in Deutschland

  • Tim Schröder
    Hamburger Straße 144
    23843 Bad Oldeslohe
    Tel. 04531 / 84001
    t.schroeder [at] autohaus-schroeder [dot] com
  • Kartschmie.de
    Mühlenholzer Weg 2
    24966 Sörup-Mühlenholz
    Tel. 04635 / 292081
    Fax. 04635 / 292082
    www.kartschmie.de
    info [at] kartschmie [dot] de
  • Diegowie Kartsport
    Dieter Golz
    Am Wöstekamp 1
    33378 Rheda-Wiedenbrück
    Tel. 05242 / 48024
    info [at] diegowie [dot] de
  • DS Kartsport
    Detlef Schulz
    Am Hallenbad 88
    41352 Korschenbroich
    Tel. 02161 / 4028403
    DSKARTSPORT [at] t-online [dot] de
  • Mainfeuer Motorsport
    Michael Fester
    Triebstr. 2A-B
    60388 Frankfurt
    Tel. 0171 / 60 44 700 oder 0157 / 850 706 30
    www.mainfeuer.de
    info [at] mainfeuer [dot] de
  • Eugen Bernhardt
    Königstr. 37
    67655 Kaiserslautern
    Tel. 0631 / 21683
    fahrradhaus_kaufmann [at] hotmail [dot] com
  • Dutt Motorsport
    Laurents Hörr / Oliver Dutt
    Mühlstraße 7
    70469 Stuttgart
    Tel. 0151/43241556
    laurents.hoerr [at] dutt-motorsport [dot] de
  • BB Motorsport
    Baldur Bahn
    Metzenbergstr. 8
    97705 Katzenbach
    Tel. 09734 / 932526
    info.bbmotorsport [at] gmx [dot] de

Sie benötigen weitere Informationen? Bei Fragen geben wir Ihnen gerne Auskunft.

7 Gedanken zu „Teams und Händler in Deutschland“

  1. Hallo Mach 1 Team,

    in den letzten Jahren konnte ich als Kartsportbegeisterter Fan viele Rennen besuchen, speziell in der RMC, RMKC sowie GTC.

    Erfolge konnte man für die Mach 1 Karts in allen Serie sehen.

    Verwundert war ich allerdings, dass ein Fahrer Ihres Vertriebspartners ( MT Motorsport GdbR ) in Urloffen beim ACV BW Kart Cup disqualifiziert wurde, weil er unerlaubterweise das Mach 1 Chassis manipulierte. Für mich als Kart Fan eine unmögliche Sache, noch dazu die Manipulation am Kart des Sohnes Ihres Vertriebspartner stattfand.
    Zur Manipulation selbst, das Eingießen von Gewichten in den Heckauffahrschutz eines DD2 Chassis, ist sicherheitstechnisch ein absolutes NO Go, mann stelle sich vor, was passieren kann, wenn ein Kart auf diesen manipulierten Kart auffährt, oder…

    Liebes Mach 1 Team, ich wünsche mir nur, dass Sie diesen Vorgang mit Ihrem Vertriebspartner besprechen, in über die Sicherheitsrisken aufklären und verhindern , dass solche Manipulationen in Zukunft nicht mehr vorkommen,

    Durch solche Aktionen fällt nämlich auch auf Sie und Ihre anderen Vertriebspatner ein schlechtes Licht.

    Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit, und weiter sehr viel Erfolg in den Kartserien.

  2. Sehr geehrter Herr Erlanger,

    vielen Dank für Ihre Nachricht. Es freut mich sehr, dass Sie hinter der Marke Mach1 stehen und beobachten, dass wir in den letzten Jahren wieder an die Erfolge von früher anknüpfen können.

    Der von Ihnen geschilderte Vorfall ist mir bekannt und ich kann Ihnen versichern, dass MT Motorsport diese Maßnahme weder vorsätzlich noch zur Erzielung eines Wettbewerbsvorteils, sondern aus pragmatischen Gründen durchgeführt hat. Der Fahrer ist sehr leicht und muss eine große Menge Blei mit sich führen, MT Motorsport wollte dies möglichst optimal (und sicher) am Kart verteilen.

    Im technischen Reglement steht nirgends geschrieben, dass dies nicht am Heckauffahrschutz angebracht werden darf, jedoch steht im CIK-Reglement, dass Zusatzgewicht mit mindestens zwei Schrauben am Kart befestigt sein muss. MT Motorsport akzeptierte die Entscheidung der Technischen Nachkontrolle.

    Für weitere Fragen und Anregungen stehen wir gerne zur Verfügung!

  3. Hallo Mach 1 Team,

    ich bin David und bin 14 Jahre alt.
    Ich würde gerne Professionell Kart fahren, doch mein Problem ist das ich kein Team finde das in meiner Nähe ist.(Bonn).
    Könntet ihr mir Helfen

    Mit freundlichen Grüßen
    David Löhl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: