Schlagwort-Archive: Experience Days

Virtual Experience Days 2020

Die Corona-Krise und COVID-19 hat uns alle fest in der Hand und veränderte unser Leben wie kaum eine anderes Ereignis, das wir bisher erlebt haben. Unser geliebter Kartsport ist – wie fast alle anderen öffentlichen Aktivitäten – seit Wochen nicht möglich und ein Ende bisher nicht wirklich absehbar. Warten auf bessere Zeiten scheint im Moment die einzige Option zu sein?

Mach1 Kart Geschäftsführer Martin Hetschel möchte mit den Virtual Experience Days 2020 diese und anderen Fragen mit der Community in mehreren Live-Streams auf Facebook und Youtube diskutieren und konnte dazu unter Anderem Björn Niemann und Andreas Matis begeistern, von ihrer Situation zu berichten.

Weiterhin gibt es „Wissen pur“ im Rahmen von Live-Webinaren, z. B. mit den Mach1 Motorsport Piloten Tim Schröder und Julian Müller sowie Mach1 Mitarbeiter Renzo Gasch. Weitere Themen und Gäste sind geplant.

Am Dienstag, den 14.04. um 18:30 Uhr geht es los:

Wie geht die Firma Hetschel mit der Krise um? Welche Herausforderungen gibt es? Wie geht es den Mitarbeitern?

Martin Hetschel zur aktuellen Lage: „Auch uns trifft die Krise hart, die Nachfrage nach Rennkarts geht gegen null, Slalomkarts können wir im Moment wegen fehlender Teile nur in geringem Maße und verzögert ausliefern. Lohnfertigungsteile unserer Maschinenbaukunden werden deutlich später abgerufen als geplant. Ich möchte im Livestream einen ehrlichen, emotionalen und spannenden Einblick in unsere Lage geben. Mit ausdrücklichem Wunsch nach Interaktion und Fragen aus der Community!“

Für Fragen zur persönlichen Situation der Mitarbeiter zwischen Produktion, Mobileoffice und Büro steht Renzo Gasch als Gast zur Verfügung.

Am Mittwoch, den 15.04. um 18:30 Uhr dann Kartsport pur:

Tim Schröder und Julian Müller laden euch ein, zu den Themen Setup / Fahrtechnik / Rennvorbereitung zu diskutieren. Unter anderem werden die beiden Profis in einem spannenden Interaktiven Vortrag die Betrachtung von Setup, Fahrtechnik und Regenlinie sowie Vorbereitung auf ein Rennwochende im Detail beleuchten und freuen sich auf Fragen der Community.

Am Donnerstag 16.04. um 19:15 Uhr zum Live-Talk:

Direkt nach der Kart-Magazin.de Sim Challenge diskutieren Björn Niemann und Andreas Matis mit Martin Hetschel. Dabei geht es weniger um konkrete Pläne, sondern eher darum, dass die beiden der Community die Situation aus ihrer Sicht schildern. Fragen sind auch hier ausdrücklich erwünscht.

Am Freitag, den 17.04. um 18:30 Uhr dann wieder Technik pur:

Renzo Gasch von Mach1 referiert in einem Live-Vortrag zu den Kartsport Grundlagen für Renn- und Jugendkarts. Dabei geht er insbesondere auf Grundbegriffe am Kart, Spureinstellung, Sturz und Nachlauf, Bremse entlüften, Wartung und Pflege ein. Auch hier stehen wieder Fragen der Community im Vordergrund, so dass der spannende Vortrag wirklich interaktiv wird.

Die Organisatoren und Referenten freuen sich schon heute auf diese einmalige und spannende Experiment. Dazu Martin Hetschel: „Ich glaube dieses Live-Event abseits der Rennstrecke ist wirklich eine Premiere im Kartsport. Dazu sind die Referenten auch noch räumlich weit getrennt. Ich denke, dass ich im Namen aller spreche, wenn ich schon jetzt sage: Egal wie es läuft, wir werden viel Spaß haben!“

Jetzt Platz reservieren!
Jetzt bei Facebook liken..

Mach1 Experience Days 2020

Zu den Gutscheinen und zur Anmeldung für die Workshops

Zeitplan Mach1 Experience Days 2020 (als PDF-Datei)

Die Firma Hetschel lädt von Freitag, den 31. Januar bis Samstag, den 1. Februar 2020 zu den Mach1 Experience Days (Hausmesse) im Werk in Meimsheim ein. In diesem Jahr stehen wieder Dialog und Erfahrungsaustausch zwischen den Mach1 Fahrern und dem deutschen Chassishersteller sowie seinen Factory Supported Teams im Vordergrund.  Weiter können sich Interessierte die Ausstellung der aktuellen 2020er Mach1 Kartmodelle und die moderne Rahmen- und Teileproduktion besichtigen. Messtechnikspezialist Memotec bringt außerdem wieder einen Rennsimulator für Kart und Formelsport mit, der an allen Tagen ausgiebig getestet werden kann.

Kernangebot der Experience Days sind die kostenfreien Lehrgänge (Workshops) zu den Themen Kartsport Grundlagen, Fahrwerksabstimmung unter Rennbedingungen und Messdatenerfassung finden Freitags und Samstags an mehreren Terminen statt. Die Workshops sind so ausgelegt, dass das Wissen im Dialog erarbeitet wird und eigene Erfahrungen direkt mit den Leitern des Workshops und den anderen Teilnehmern diskutiert werden kann. Die Zielgruppe sind sowohl Einsteiger, Jugendclubs als auch an ambitionierte Rennfahrer.  Da die Teilnehmerplätze begrenzt sind bittet die Firma Hetschel um Anmeldung (unter https://anmeldung.mach1kart.com).

Außerdem können sich Interessierte über das offizielle Werksteam Mach1 Motorsport und die Mach1 Factory Supported Teams informieren, die auch in der kommenden Saison wieder Fahrer bei nationalen und internationalen Veranstaltungen betreuen. Es sind noch exklusive Fahrerplätze frei, sprechen Sie uns an, wenn Sie noch auf der Suche nach einem professionellen, Sieg orientierten Team für die aktuelle Saison sind.

Es gibt auch wieder zahlreiche Neuheiten zu begutachten: Ganz sicher im Fokus steht das aktuelle Mach1 FIA5 Kart für alle Klassen, das für 2020 einige neue Features bekommen hat und auch das neu homologierte Mach1 Bambini CA2 für CIK-Mini und Rotax. Weiter steht die aktuelle Bekleidungslinie von Mach1 zur Anprobe bereit. Für Motorsportclubs ist sicherlich die Präsentation der neuen JK1 Jugend- und Slalomkarts mit zahlreichen Verbesserungen und neuen Features einen Besuch wert.

Weiterhin informiert die Memotec an beiden Tagen über die aktuellen Produkte von AIM-MyChron, speziell das neue MyChron5. Alle Geräte sind zur Hausmesse vorrätig und stehen zum Kauf bereit.

Eine große Auswahl an Sonderangeboten, darunter neuwertige Vorführ- und Jahreskarts aus dem Rennteam, Rennreifen in verschiedenen Mischung, Jecko Sitze und Verkleidungsteile/Bodywork von KG werden die Augen der Besucher erstrahlen lassen. Sparfüchse können sich zusätzlich Rabattgutscheine ausdrucken, welche auf alle regulären Artikel, MIR-Fahreranzüge und Mach1 Bekleidung angerechnet werden.

Die Öffnungszeiten sind am Freitag von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr sowie am Samstag von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Für das leibliche Wohl ist an allen Tagen selbstverständlich auch gesorgt.

EXPERIENCE DAYS 2019 – 50 Jahre Mach1 Kart

Zu den Gutscheinen, zur Anmeldung und den Workshops

Zeitplan Mach1 Experience Days 2019 (als PDF-Datei)

Die Firma Hetschel lädt von Freitag, den 1. Februar bis Sonntag, den 3. Februar 2019 zu den Mach1 Experience Days im Werk in Meimsheim ein. In diesem Jahr stehen wieder Dialog und Erfahrungsaustausch zwischen den Mach1 Fahrern und dem deutschen Chassishersteller sowie seinen Factory Supported Teams im Vordergrund.  Weiter können sich Interessierte die Ausstellung der aktuellen 2018er Mach1 Kartmodelle und die moderne Rahmen- und Teileproduktion besichtigen. Messtechnikspezialist Memotec bringt außerdem wieder einen Rennsimulator für Kart und Formelsport mit, der an allen Tagen ausgiebig getestet werden kann.

Kernangebot der Experience Days sind die kostenfreien Lehrgänge (Workshops) zu den Themen Kartsport Grundlagen, Fahrwerksabstimmung unter Rennbedingungen und Messdatenerfassung finden Freitags und Samstags an mehreren Terminen statt. Die Workshops sind so ausgelegt, dass das Wissen im Dialog erarbeitet wird und eigene Erfahrungen direkt mit den Leitern des Workshops und den anderen Teilnehmern diskutiert werden kann. Die Zielgruppe sind sowohl Einsteiger, Jugendclubs als auch an ambitionierte Rennfahrer.  Da die Teilnehmerplätze begrenzt sind bittet die Firma Hetschel um Anmeldung (unter https://anmeldung.mach1kart.com).

Außerdem können sich Interessierte über das offizielle Werksteam Mach1 Motorsport und die Mach1 Factory Supported Teams informieren, die auch in der kommenden Saison wieder Fahrer bei nationalen und internationalen Veranstaltungen betreuen. Es sind noch exklusive Fahrerplätze frei, sprechen Sie uns an, wenn Sie noch auf der Suche nach einem professionellen, Sieg orientierten Team für die aktuelle Saison sind.

Es gibt auch wieder zahlreiche Neuheiten zu begutachten: Ganz sicher im Fokus steht das aktuelle Mach1 FIA5 Kart für alle Klassen, das für 2019 einige neue Features bekommen hat und auch das Mach1 Bambini CA2 für Waterswift und Rotax. Weiter steht die aktuelle Bekleidungslinie von Mach1 zur Anprobe bereit. Für Motorsportclubs ist sicherlich die Präsentation der neuen JK1 Jugend- und Slalomkarts mit zahlreichen Verbesserungen und neuen Features, sowie ein kleineres Slalomkart JK7 für junge Piloten ab sechs Jahren einen Besuch wert. Indoor-Betreiber können das bewährte, sehr sportliche Leihkart RT2 Evo in der Version II besichtigen.

Weiterhin informiert die Memotec an beiden Tagen über die aktuellen Produkte von AIM-MyChron, speziell das neue MyChron5. Alle Geräte sind zur Hausmesse vorrätig und stehen zum Kauf bereit.

Eine große Auswahl an Sonderangeboten, darunter neuwertige Vorführ- und Jahreskarts aus dem Rennteam, Rennreifen in verschiedenen Mischung, Jecko Sitze und Verkleidungsteile/Bodywork von KG werden die Augen der Besucher erstrahlen lassen. Sparfüchse können sich zusätzlich Rabattgutscheine ausdrucken, welche auf alle regulären Artikel, MIR-Fahreranzüge und Mach1 Bekleidung angerechnet werden. Auf jeden Besucher wartet wieder ein großer Jahreswandkalender 2019, der schon die wichtigsten Renntermine vorgedruckt hat.

Die Öffnungszeiten sind am Freitag, den 1. Februar von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr sowie am Samstag, den 2. Februar von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Am Sonntag, den 3. Februar ist nur die Ausstellung von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr geöffnet, Betriebsführungen und Workshops finden an diesem Tag nicht statt. Für das leibliche Wohl ist an allen Tagen selbstverständlich auch gesorgt.

Experience Days bei Mach1 – Mach1 Hausmesse 2017

Zu den Gutscheinen und Anmeldung zu den Workshops

Die Firma Hetschel lädt von Freitag, den 3. Februar bis Sonntag, den 5. Februar 2017 zu den Mach1 Experience Days im Werk in Meimsheim ein. In diesem Jahr stehen Dialog und Erfahrungsaustausch zwischen den Mach1 Fahrern und dem deutschen Chassishersteller sowie seinen Factory Supported Teams im Vordergrund.  Weiter können sich Interessierte die Ausstellung der aktuellen Mach1 Kartmodelle und die moderne Rahmen- und Teileproduktion besichtigen. Messtechnikspezialist Memotec bringt außerdem wieder einen Rennsimulator für Kart und Formelsport mit, der an allen Tagen ausgiebig getestet werden kann.

Kernangebot der Experience Days sind die kostenfreien Lehrgänge (Workshops) zu den Themen Kartsport Grundlagen, Fahrwerksabstimmung unter Rennbedingungen und Messdatenerfassung finden Freitags und Samstags an mehreren Terminen statt. Die Workshops sind so ausgelegt, dass das Wissen im Dialog erarbeitet wird und eigene Erfahrungen direkt mit den Leitern des Workshops und den anderen Teilnehmern diskutiert werden kann. Die Zielgruppe sind sowohl Einsteiger, Jugendclubs als auch an ambitionierte Rennfahrer.  Da die Teilnehmerplätze begrenzt sind bittet die Firma Hetschel um Anmeldung (unter http://anmeldung.mach1kart.com).

Außerdem können sich Interessierte über das offizielle Werksteam Mach1 Motorsport und die Mach1 Factory Supported Teams informieren, die auch in der kommenden Saison wieder Fahrer bei nationalen und internationalen Veranstaltungen betreuen. Es sind noch exklusive Fahrerplätze frei, sprechen Sie uns an, wenn Sie noch auf der Suche nach einem professionellen, Sieg orientierten Team für die aktuelle Saison sind.

Es gibt auch wieder zahlreiche Neuheiten zu begutachten: Ganz sicher im Fokus steht das aktuelle Mach1 FIA5 Karts für alle Klassen, das für 2017 einige neue Features bekommen wird und auch das Mach1 Bambini CA2 für Waterswift und Rotax. Weiter steht die aktuelle Bekleidungslinie von Mach1 zur Anprobe bereit. Für Motorsportclubs ist sicherlich die Präsentation der neuen JKS1 Jugend- und Slalomkarts mit zahlreichen Verbesserungen und neuen Features, sowie ein kleineres Slalomkart JK7 für junge Piloten ab sechs Jahren einen Besuch wert. Indoor-Betreiber können das bewährte, sehr sportliche Leihkart RT2 Evo in der Version II besichtigen.

Weiterhin informiert die Memotec an beiden Tagen über die aktuellen Produkte von AIM-MyChron, speziell das neue MyChron5. Alle Geräte sind zur Hausmesse vorrätig und stehen zum Kauf bereit.

Eine große Auswahl an Sonderangeboten, darunter neuwertige Vorführ- und Jahreskarts aus dem Rennteam, Rennreifen in verschiedenen Mischung, Tillett Sitze und Verkleidungsteile/Bodywork von KG werden die Augen der Besucher erstrahlen lassen. Sparfüchse können sich zusätzlich Rabattgutscheine ausdrucken, welche auf alle regulären Artikel, MIR-Fahreranzüge und Mach1 Bekleidung angerechnet werden. Auf jeden Besucher wartet wieder ein großer Jahreswandkalender 2017, der schon die wichtigsten Renntermine vorgedruckt hat.

Die Öffnungszeiten sind am Freitag, den 3. Februar von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr sowie am Samstag, den 4. Februar von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Am Sonntag, den 5. Februar ist nur die Ausstellung von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr geöffnet, Betriebsführungen und Workshops finden an diesem Tag nicht statt. Für das leibliche Wohl ist an allen Tagen selbstverständlich auch gesorgt.